Chronik des Orchesters Frohsinn

Quelle: Bericht von Helmuth Fricke (Juni 2009)

Gründung des Orchesters am 26.08.1952

Als  -Jugend-Akkordeon-Orchester Frohsinn von 1952 - 

durch den Wandsbeker Musiklehrer Gerd Lotze (1920-1962)

Seine Vision, junge Menschen nach der Kriegszeit aus Schulen und Vereinen

zusammen zu führen um gemeinsam Musik zu machen.

So hieß der Vorläufer von Frohsinn auch Wandsbeker Jugendorchester.

In der Gründungsurkunde ist vermerkt, das Mädel und Jungen eine

Tracht tragen. Das der Monatsbeitrag 1,-DM beträgt und es gab eine 

Vereinsnadel.

Geübt wurde damals in dem Lokal Heinrich Leibold Holstenhofweg

Das Ziel des Orchesters war es, Konzerte zu geben, auf Veranstaltungen

mitzuwirken und die Kameradschaft unter den Mitgliedern zu fördern.

Aufgenommen wurden Kinder ab 6 Jahre und die älteren Schüler bildeten

aus ihren Reihen sogar eine Tanzkapelle.

Gerd Lotze als Gründer und Leiter des Orchesters komponierte und 

arrangierte für das Orchester verschiedene Musikstücke:

Schwesterlein und Brüderlein ( ein musikalisches Märchen in zwei Bildern)

Uraufführung 16.11.1953.

Von St.Pauli nach Hawaii (Operette) 

Uraufführung 16.06.1956.

Melodie ist Trumpf

Hamburg Ahoi

Nach dem Tode von Gerd Lotze 1962 schien das Orchester auseinander zu fallen.

Dank der Initiative einiger Mitglieder hat sich das Orchester

damals vom Mitgliederverlust rasch erholt und wurde ein Orchester für alle 

Generationen und wurde zum Orchester Frohsinn von 1952, so wie wir es alle 

kennen und schätzen.

Lange Jahre war das Übungslokal die Gaststätte "Zum Auerhahn" in der 

Walddörfer Straße 290.

Seit 1999 bis heute ist der perfekte  Übungsraum im

Concordia Vereinsheim am Osterkamp mit der angeschlossenen

Concordia Gastronomie und Partyservice Ottmar Frank

Das ist auch der Ort für die sommerliche Grillveranstaltung für die große

jährliche Weihnachtsfeier, Spieleabende und etliche andere Feiern des

Orchesters.

 

Alle Jubiläen des Orchesters wurden mit großen 

Konzertveranstaltungen gewürdigt

1962 10 Jahre : Konzert im Lindenhof,Jenfeld

1977 25 Jahre : Konzert im Gemeindehaus, Schloßstraße

1992 40 Jahre : Konzert im Curiohaus, Rotenbaumchaussee

2002 50 Jahre : Konzert im Bürgerhaus, Wandsbeker Allee

2012 60 Jahre : Konzert im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4

Das Orchester Frohsinn hielt viele Jahre enge Verbindungen und 

Freundschaften zur Scharzenfelder Trachtengruppe aus dem Harz

mit gegenseitigen Besuchen zu Auftritten .

Auch mit dem Shantychor aus Bad Oldesloe war man eng befreundet.

Das Orchester Frohsinn hat in seiner langen Geschichte verschiedene

Orchesterleiter und Dirigenten gehabt.

ab 1952 Gerd Lotze

ab 1960 Klaus Hellberg und Werner Thomasch

ab 1975 Carsten Klindtwordt

ab 2004 Sandra Roth

ab 2007 bis heute Leonid Klimaschewski

Unsere Homepage:
www. akkordeon-orchester-frohsinn.com